Alberner Hafen

Auf der Suche nach besonderen Orten in und um Wien bin ich kurz nach Allerheiligen auf den Albernen Hafen und den Friedhof der Namenlosen gestoßen. Die Atmosphäre an diesem Ort ist gerade im Herbst sehr speziell. Ruhig, wenig Menschen, und die Gewissheit, dass beim Friedhof der Namenlosen 40 unbekannte Menschen begraben wurden.
Während ich das Foto des Albernen Hafens noch mit Stativ und halbwegs akzeptabler Belichtung (2/3 Sekunden) schießen konnte, war es beim dahinter gelegenen Friedhof bereits so dunkel, dass mit normaler Technik nichts mehr zu machen war. 30 Sekunden bei f/2,8 lieferten nur ein brauchbares Ergebnis, weil ich mit dem Licht meines Handys gezielt die Kreuze und Grabhügel beleuchtet habe.

Links: Alberner Hafen (Wikipedia), Friedhof der Namenlosen (Wikipedia)